Rückblick EBCW Sep. 2019: Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter mit Coworkr

October 08, 2019 01:12 PM

Unseren Rückblick zu den diesjährigen Community Workshops im September schließen wir mit der Vorstellung von Coworkr ab - die Entwicklung einer App zu diesem Service wurde auf dem EBCW im Anschluss an unsere Vorträge diskutiert.

Reichweite für Stellenanzeigen erhöhen

Coworkr ist ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm, das Unternehmen dabei helfen soll, ihre Stellenanzeigen geeignet zu platzieren. Durch das Teilen auf Social Media erreichen die teilnehmenden Mitarbeiter Freunde und Bekannte und können diesen ihren Arbeitgeber schmackhaft machen. Unternehmen erweitern so nicht nur ihre Reichweit und generieren mehr Klicks auf ihre Stellenanzeigen, sie können auch das Arbeitsklima verbessern, indem sie Bekannte ihrer Mitarbeiter einstellen.

Für Coworkr geeignete Mitarbeiter identifizieren

Nicht jeder Mitarbeiter im Unternehmen kann oder möchte an einer Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Kampagne teilnehmen. Auch die Effektivität unterscheidet sich stark von Mitarbeiter zu Mitarbeiter, allein durch die Anzahl der Social Media Profile und die Aktivität auf diesen Plattformen. Deswegen sollten Sie zunächst eine unternehmensinterne Umfrage starten und herausfinden, welche Mitarbeiter am geeignetsten für Ihre Kampagne sind. Mit den identifizierten Influencern können Sie dann einen Workshop veranstalten und absprechen, in welcher Art und Weise Coworkr genutzt werden soll.

Auswertung einer Umfrage zu Coworkr: Wie automatisiert darf es ablaufen?

Die Automatisierung der Veröffentlichung von Stellenanzeigen auf Social Media Plattformen brächte mehrere Vorteile mit sich: Die Mitarbeiter hätten keinen Aufwand und die Reichweite würde massiv erhöht. Eine Umfrage im Rahmen einer Masterarbeit zeigte, dass 68% der Mitarbeiter aus dem kaufmännischen Bereich dazu bereit wären, allerdings nur 13% aus der IT. Demgegenüber würden 91% der kaufmännischen Befragten und 47% der ITler einer nicht-automatisierten Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Kampagne zustimmen. Ohne Automatisierung gibt es weniger Bedenken wegen Datenschutz, die persönlichen Profile der Mitarbeiter werden nicht ohne ihr Zutun beeinflusst und sie würden keinen Kontrollverlust spüren. Rund ein Drittel der Befragten würde auch bei kompletter Transparenz und der Möglichkeit, die Kampagne selbst zu beeinflussen, nicht an einem automatisierten Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter Programm mitwirken. Aus dieser Abneigung gegen Automatisierung entstand die Idee einer Coworkr App - mit allen Vorteilen der Automatisierung und allen Freiheiten der Nicht-Automatisierung.

Vision Coworkr App

Eine Coworkr App würde es Mitarbeitern ermöglichen, ohne großen Aufwand die Stellenanzeigen ihres Arbeitgebers auf Social Media zu teilen. In unserer Vorstellung erhielte jeder teilnehmende Mitarbeiter eine App-Nachricht, sobald eine Stellenanzeige beworben werden soll. Ihm wird daraufhin ein Text für das Posting vorgeschlagen, den er aber noch bearbeiten darf. Anschließend wählt der Mitarbeiter selbst aus, auf welchen Plattformen diese Stellenanzeige veröffdentlicht werden soll - er hat die Kontrolle über seine Social Media Profile.

Alle aktuellen Neuigkeit über den Empfehlungbund auf HRfilter.de

HRfilter ist unser Informationsdienst fürs Personalwesen. Mit Beiträgen aus über 100 Quellen hält HRfilter uns auf dem neuesten Stand in Sachen Personalmarketing, Arbeitsrecht, Employer Branding oder HR-Tech. Abonnieren Sie den HRfilter-Newsletter für wöchentliche Updates oder recherchieren Sie direkt nach den wichtigsten HR-News auf HRfilter.de.



Die Personalwelt kompakt im Blick - Mit HRfilter.de jetzt über 120 aktuelle HR-Newsquellen kennenlernen.

HRfilter App HRfilter Newsletter @HRfilter_de