Aktueller Stand technischer Updates im Januar 2021

February 04, 2021 09:32 AM

In unserem Community Workshop am 26. und 27. Januar haben wir Ihnen wie immer die wichtigsten Neuerungen unserer Portale und Services vorgestellt, die wir hier noch einmal zusammenfassen möchten. 

Die Präsentation der technischen Updates können Sie sich hier ansehen:

Updates rund um Ihre Stellenanzeigen im Empfehlungsbund

Wir haben den Export an die Bundesagentur für Arbeit erweitert, sodass Sie Stellen als "Home-Office" kennzeichnen können. Dafür können Sie bei der Erstellung Ihrer Stellenanzeige das Schlagwort "HomeOffice" wählen und diese Arbeitsmöglichkeit außerdem bei den Standorten kennzeichnen. Außerdem können Sie Stellen jetzt mehreren passenden Berufstypen zuordnen. Dies hat den Effekt, dass Ihre Stellenanzeigen besser gefiltert und aufgefunden werden können.

Wenn Sie interne Stellen ausschreiben möchten, die nicht auf unseren Jobportalen veröffentlicht werden sollen, so können Sie das nun beim Anlegen der Stellenanzeige kennzeichnen. Kreuzen Sie dafür bei der Wahl des Community-Portals "Nur Widget/BMS" an und die Kennzeichnung "Interne Stellenausschreibung". Die Stelle wird daraufhin nur auf Ihrer internen Karriereseite veröffentlicht.

Auf Wunsch eines Kunden können Sie nun alle eigenen Stellen maschinenlesbar extrahieren, zum Beispiel, um sie in andere Dienste zu importieren oder im eigenen Blog zu veröffentlichen. Gehen Sie hierfür in Ihrem Empfehlungsbundprofil in Stellenanzeigen-Übersicht. Oben rechts finden Sie zwei Buttons, mit denen Sie Ihre Stellenanzeigen als RSS Feed oder JSON Feed extrahieren können.

Wir haben das Stellenwidget um eine Filterung erweitert, sodass Sie gezielt entscheiden können, welche Stellenanzeigen im Widget enthalten sind. So können Sie beispielsweise nur interne Stellen anzeigen oder nur Stellen für das Home-Office.

Außerdem können Sie nun Ihr Stellenwidget nach eigenem Wunsch personalisieren - alle Texte sind anpassbar und Sie können Platzhalter verwenden.

Des Weiteren ist es nun möglich, Unterprofile bzw. Einrichtungen zu erstellen, um Ihre Unternehmensstruktur besser zu repräsentieren. Sie können nun eigene Banner und Logos für verschiedene Einrichtungen Ihres Unternehmens festlegen.

Alle Einstellungen finden Sie in Ihrem Profil unter "Stellenwidget" -> Bearbeiten

Alle Einstellungen finden Sie in Ihrem Profil unter "Stellenwidget" -> Bearbeiten

Neue Features im EBMS

Die Vi­sua­li­sie­rung und Über­sicht­lich­keit der Sta­tis­tik im EBMS wur­de über­ar­bei­tet. Ne­ben ei­ner Neu-Or­ga­ni­sa­ti­on der ver­schie­de­nen Ana­ly­se-Punk­te und der Mög­lich­keit zum Ex­port der Da­ten gibt es auch ein neu­es Dia­gramm, dass ei­nen all­ge­mei­nen Über­blick bie­tet. Im neuen Flowchart ist die Prozesshaftigkeit von Bewerbungen besser dargestellt und Sie können nachvollziehen, welche Schritte Ihre eingehenden Bewerbungen üblicherweise durchlaufen.

Wir haben das CV-Parsing erweitert, sodass nun mehr Bewerberangaben aus den Unterlagen automatisch extrahiert werden. Unter anderem liest das EBMS jetzt auch Schlagworte aus den Unterlagen heraus, die dabei helfen können, die Bewerbung auf passende Stellenausschreibungen zu matchen.

Die Terminvereinbarung mit Bewerber*innen wurde in einen Schritt-für-Schritt Prozess geändert, sodass ein besserer Überblick entsteht. Unter anderem ist es nun auf einen Blick ersichtlich, wo Terminkonflikte entstehen könnten und Beobachter*innen können alle ihre Termine in ihre Kalender synchronisieren.

Im Mai kommt die Umstellung auf Premium-Features! Wir richten uns bei der Entwicklung neuer Funktionen nach Ihren Wünschen. Teilen Sie uns deshalb gerne Ihre Ideen mit oder bekunden Sie unverbindlich Interesse an bereits geplanten Premium-Features, die Sie im EBMS unter "Einstellungen -> Vertrag und Zusatzfunktionen" einsehen können.

Erleichterte Arbeit mit mittlr für Personaldienstleister*innen

Unser Service mittlr befindet sich ständig in der Weiterentwicklung, um sich den Bedürfnissen von Personaldienstleister*innen und Arbeitgeber*innen anzupassen. Um den Aufwand und das Onboarding bei mittlr zu erleichtern, werden nun regelmäßig Profile anhand von Standardvorlagen importiert. Dabei werden erneut hochgladene Profile automatisch erkannt.

Ein Profil lässt sich un außerdem leichter erfassen: erst bei der Vermittlung werden die vollständigen Stammdaten erfasst, davor sind nur anonyme Informationen des Profils notwendig, damit es aufgefunden werden kann.

Für Arbeitgeber*innen haben wir Keywordmatching entwickelt, um die passenden Profile unter den Kandidat*innen zu finden. Dabeu können Sie selbst festlegen, wie viele Schlagworte mindestens übereinstimmen sollen, um ein Match zu erzielen. Außerdem können Sie unpassende Profile ausblenden, diese werden Ihnen dann nicht mehr angezeigt.

Neue Erfassung und Auswertung für Führungskräfte auf Jobwert

Wir haben die Abfrage vom Profil von Führungskräften erweitert: Unter "Leitungsspanne" erfassen wir die Anzahl der Mitarbeiter*innen, die geführt werden.

Der Empfehlungsbund-Changelog

Eine komplette Dokumentation aller technischen Änderungen des Empfehlungsbundes und seiner Services finden Sie unter: 

https://www.empfehlungsbund.de/changelog



Die Personalwelt kompakt im Blick - Mit HRfilter.de jetzt über 120 aktuelle HR-Newsquellen kennenlernen.

HRfilter App HRfilter Newsletter @HRfilter_de